Klein, aber oho! 

Mittwoch, 3. Juli
10.30 Uhr Kurhaus Hinterzarten
Raus mit Klaus:
Moose, Maler und drei Weiher 

Eine kurzweilige und unterhaltsame Wanderung: Ja, es gibt nicht nur den bekannten Mathisleweiher - auf dieser Vormittagsrunde besuchen wir zwei weitere kleine Seen bei Hinterzarten. Natur pur! Außerdem erzähle ich vom Schwarzwaldmaler Dischler, an dessen früherem Haus wir vorbeikommen. Und wir tauchen auf zum Teil wenig bekannten Pfaden in den Wald ein. Dazu gibt's eine Menge Geschichten über Land und Leute. Auf der Strecke von 8,5 km sind 250 Höhenmeter bergauf und bergab zu bewältigen, reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

Anmeldung erforderlich bis 16 Uhr am Vortag in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49 (0)7652/1206-30. Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen. 

Sonntag, 2. Juni
7.30 Uhr Bahnhof Hinterzarten
Hochschwarzwald hoch 5: 
Die große Runde

Nein, KEIN Marathon (nur 35 km), KEINE Streckenposten (außer Bäumen), KEINE Urkunden (höchstens wenn dringend gewünscht): Und trotzdem - oder vielleicht gerade deswegen - ist unsere WEITWANDERUNG im Hochschwarzwald ab und bis Hinterzarten was Besonderes. Tolle Strecke, 1000 Höhenmeter, nette Einkehr, Spaß und Infos zu Land und Leuten, eine geführte Wanderung der besonderen Art. Raus mit Klaus! 

Strecke: Hinterzarten-Mathisleweiher-Häuslebauer-Raimartihof-Bärental-Saig-Hochfirst-Titisee-Hinterzarten. 35 km, 1000 Höhenmeter, schwer. Anmeldung ab sofort hier 

 

Sonntag, 5. Mai
10.45 Uhr Bushaltestelle Thurner-Gasthaus
Raus mit Klaus:
Die Schwarzwaldengländer

Sie kamen aus dem Hochschwarzwald und verkauften  Uhren in England: Über diese "Schwarzwaldengländer" gibt es eine Menge Geschichten zu erzählen. Darum geht's auf dem aussichtsreichen Höhenweg vom Thurner nach Sankt Märgen, wo wir am Ziel vor der Rückfahrt mit dem Linienbus einen Abstecher ins (Uhren-)Museum machen (Eintritt 6 Euro).  Ca. 9 km, weitgehend bergab mit einer kurzen steilen Passage bergauf in der Mitte.

Anmeldung erforderlich bis 3. Mai bei mir via Kontaktformular.

Mittwoch, 24. April
15.30 Uhr Heinrich-Hansjakob-Haus Freiburg-Wiehre, Talstraße
Raus mit Klaus: 
Die neue alte Wanderlust
Bildervortrag

Zur Abwechslung wandern wir mal im Saale, nämlich im Heinrich-Hansjakob-Haus in der Wiehre: Mit vielen schönen und originellen Bildern erzähle ich in meinem Bildervortrag von der "neuen alten Wanderlust". Ein Nachmittag zum Schmunzeln, mit Fotos und Geschichten u.a. von Begegnungen am Wegesrand, mit witzigen Entdeckungen im Schilderwald und dem Blick auf kuriose Waldmöbel. Dabei entsteht ein besonderes Bild des Schwarzwalds, präsentiert mit einem Augenzwinkern.  

Weiter Termin: 

Samstag, 13. April, 20 Uhr

Gaienhofen Wanderführertreffen

Freitag, 5. April
10 Uhr Kurhaus Hinterzarten
Raus mit Klaus:
Moose, Maler und drei Weiher 

Eine kurzweilige und unterhaltsame Wanderung: Ja, es gibt nicht nur den bekannten Mathisleweiher - auf dieser Vormittagsrunde besuchen wir zwei weitere kleine Seen bei Hinterzarten. Natur pur! Außerdem erzähle ich vom Schwarzwaldmaler Dischler, an dessen früherem Haus wir vorbeikommen. Und wir tauchen auf zum Teil wenig bekannten Pfaden in den Wald ein. Dazu gibt's eine Menge Geschichten über Land und Leute. Auf der Strecke von 8,5 km sind 250 Höhenmeter bergauf und bergab zu bewältigen, reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

Anmeldung erforderlich bis 16 Uhr am Vortag in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49 (0)7652/1206-30. Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen. 

Freitag, 7. Juni
10 Uhr Kurhaus Hinterzarten
Raus mit Klaus: Moor und mehr

Eine charmante Gästewanderung mit vielen Ausblicken - und manchen Einblicken. Wie wurde das Moor so dick? Wie kam die Isetta auf die Lafette? Und spielte der HSV wirklich auf dem kleinen Platz oberhalb? Wir wandern rund 9 km, steigen dabei ca. 250 Höhenmeter gemütlich bergauf und erobern die obere Ravennaschlucht, bevor wir über die Wiesen und durch den Birklehof zurückgehen. Unterwegs jede Menge Geschichten von Land und Leuten. Alles außer langweilig! 

Treffpunkt: Kurhaus Hinterzarten. Strecke: 9 Kilometer – Höhenmeter: 250 bergauf und bergab – Reine Gehzeit: 3 Stunden
Rückkehr: ca. 13:30 Uhr. Schwierigkeitsgrad: mittel.

Anmeldung erforderlich in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49 (0)7652/1206-30. Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen.  

Dienstag, 19. März
10.30 Uhr Kurhaus Hinterzarten
Raus mit Klaus: Besuch bei den Moorwächtern

Ein Spaziergang (rund 4 km) auf ebener Strecke rund um und durch das Moor – zum Moosannele, zu Abnoba und Kollegen, allesamt seit 2023 hölzerne Moorwächter. Über diese Gestalten, geschaffen von Thomas Rees, gibt es wunderliche und witzige Geschichten, die ich unterwegs erzähle.

Treffpunkt: Kurhaus Hinterzarten. Strecke: 4 Kilometer, eben. Dauer jeweils ca. 90 Minuten.

Anmeldung erforderlich in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49 (0)7652/1206-30 bis zum Vortag um 17 Uhr. Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen.  

Winter auf dem Wald 

Freitag, 8. Dezember
Sonntag, 10. Dezember 
15.30 Uhr     AUSGEBUCHT
Kurhaus Hinterzarten
Raus mit Klaus: Laternenwanderung zum Weihnachtsmarkt bei der Ravennaschlucht

Langsam senkt sich die Dunkelheit über den Hochschwarzwald. Wir  machen uns  auf den Weg hinunter ins Höllental. Unterwegs Geschichten, die zur Stimmung passen. Und dann: der romantische Weihnachtsmarkt unter dem Ravenna-Viadukt! Hier sind wir zwei Stunden zu Gast. Danach geht es im Laternenschein durch das Löffeltal zurück nach Hinterzarten. Informationen zur Buchung - es handelt sich um eine Veranstaltung der Hochschwarzwald Tourismus GmbH - finden sich HIER

Samstag, 25. November
14 Uhr
Kurhaus Todtnauberg
Raus mit Klaus: Brückentour und Lesung mit Gespräch

Erst Wandern, dann Zuhören: Bei dieser Tour geht's zur BLACKFORESTLINE. Wir wandern über die Hägebrücke und genießen  den Blick auf den Todtnauer Wasserfall aus Vogelperspektive. Danach geht es zurück zum Kurhaus. Dort wird uns im Rahmen der Literaturtage "Lesen auf dem Berg"  Marc Hofmann aus seinem Roman, „Der letzte Sommertag“ vorlesen, begleitet von einem Gepräch mit dem Autor. Die Veranstaltung im Kurhaus beginnt um 16 Uhr (kann auch separat gebucht werden), die Wanderung bereits um 14 Uhr. Informationen und Buchung HIER

Mittwoch, 15. November
15 Uhr
Gewölbekeller Altes Rathaus
Weil am Rhein Hinterdorfstr.39
BILDERVORTRAG Raus mit Klaus

Zur Abwechslung wandern wir mal im Saale, nämlich im Gewölbekeller in Weil am Rhein: Mit vielen schönen und originellen Bildern erzähle ich in meinem Lichtbildervortrag von der "neuen alten Wanderlust". Ein Nachmittag zum Schmunzeln, mit Fotos und Geschichten u.a. von Begegnungen am Wegesrand, mit witzigen Entdeckungen im Schilderwald und dem Blick auf kuriose Waldmöbel. Dabei entsteht ein besonderes Bild des Schwarzwalds, präsentiert mit einem Augenzwinkern 

Anmeldung erforderlich, nämlich HIER

Das Video gibt einen kleinen Vorgeschmack. 

Live zu erleben ist dieser "Lichtbildervortrag" - welch schönes Wort! - immer mal wieder da und dort. Ich habe ihn schon öfter gezeigt: 

- in Singen im Museum 

- beim Schwäbischen Albverein

- im Präsidium des Schwarzwaldvereins (!)

- in Kirchzarten und in Hinterzarten beim Schwarzwaldverein

- in verschiedenen Hotels im Hochschwarzwald

und stehe für Anfragen in Sachen weiterer Termine gern zur Verfügung. Dazu am besten das Kontaktformular benutzen!

Vorschau: 

22. Februar 2024: Freiburg-Landwasser

Freitag, 20. Oktober
10.30 Uhr Kurhaus Hinterzarten
Raus mit Klaus:
Panoramatour am Thurner

Los geht's mit dem Linienbus zum Thurner (Regiokarte/Konuskarte/Deutschlandticket nicht vergessen)! Von dort drehen wir eine aussichtsreiche Runde. Auf schmalen Pfaden geht es zu einem wunderschönen Aussichtspunkt am Spirzen. Später erreichen wir nahe der Ramshalde den Westweg - Panorama pur! Und unterwegs gibt's Geschichten von Land und Leuten. Rucksackvesper nicht vergessen! Zurück fahren wir wiederum mit dem Linienbus, Abfahrt ab Thurner 14.46 Uhr, an Hinterzarten 15.09 Uhr.

Strecke: 10 Kilometer – Höhenmeter: 300 –Gehzeit: 3 Stunden
Treffpunkt: 10:30 Uhr, Kurhaus Hinterzarten
Rückkehr: ca. 15:10 Uhr

Anmeldung erforderlich bis zum Vortag 16 Uhr in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49 (0)7652/1206-30.  Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen. 

Freitag, 6. Oktober
10 Uhr Kurhaus Hinterzarten
Raus mit Klaus: Moor und mehr

Eine charmante Gästewanderung mit vielen Ausblicken - und manchen Einblicken. Wie wurde das Moor so dick? Wie kam die Isetta auf die Lafette? Und spielte der HSV wirklich auf dem kleinen Platz oberhalb? Wir wandern rund 9 km, steigen dabei ca. 250 Höhenmeter gemütlich bergauf und erobern die obere Ravennaschlucht, bevor wir über die Wiesen und durch den Birklehof zurückgehen. Unterwegs jede Menge Geschichten von Land und Leuten. Alles außer langweilig! 

Treffpunkt: Kurhaus Hinterzarten. Strecke: 9 Kilometer – Höhenmeter: 250 bergauf und bergab – Reine Gehzeit: 3 Stunden
Rückkehr: ca. 13:30 Uhr. Schwierigkeitsgrad: mittel.

Anmeldung erforderlich in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49 (0)7652/1206-30. Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen.  

Montag, 2. Oktober
10 Uhr Todtnau-Muggenbrunn
Raus mit Klaus:
Höhentour zum Knöpflesbrunnen

Wir treffen uns am Haus des Gastes in Muggenbrunn. Von dort wandern wir durch die frühherbstlichen Wälder der Bergwelt Todtnau. Schönste Aussichten inbegriffen! Nach rund zwei Stunden bietet sich uns die Möglichkeit zur Einkehr im Almgasthaus Knöpflesbrunnen (Einkehr zahlt jeder selbst). Unterwegs auf der Panorama-Höhenwanderung gibt's jede Menge Geschichten über den Schwarzwald. Alles außer langweilig!

Strecke: 12 Kilometer – Höhenmeter: 400 –Gehzeit: 4 Stunden
Treffpunkt: 10:00 Uhr, Haus des Gastes Muggenbrunn. Kostenbeitrag: frei
Rückkehr: ca. 16:00 Uhr

Anmeldung erforderlich bis Freitag 16 Uhr in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49 (0)7652/1206-30.  Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen. 

Zug um Zug...

... durchs Höllental: Wie kommt man von Hinterzarten nach Himmelreich? Klar, auf dem Querweg Freiburg-Bodensee, wenn man wandert. Für dieses Video habe ich allerdings den Zug genommen, im Auftrag der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, für die ich ja manchmal unterwegs bin. Zügige Geschichte(n) über die steilste Normalspurbahn Deutschlands.

Touren gedruckt

Frisch aus der Druckerei: meine Broschüre mit 25 Wandertipps zwischen Kaiserstuhl, Markgräflerland und Hochschwarzwald. Jackentaschengerechtes Hochformat, pro Doppelseite eine Wanderung mit kleiner Karte, Höhenprofil, Kilometerangaben und Höhenmetern, dazu Bilder und bei zwei Wanderungen auch ein bisschen Gebrauchslyrik. Dieses Heftle kann man bei mir beziehen, der Selbstkostenpreis beträgt 4 Euro plus Versand. Zum Kontaktformular!

Raus mit Klaus - 
aktuelle Wanderungen

Man sieht nur, 
was man weiß

Der Spruch stammt von Goethe. Und er stimmt! Das ist ja der Charme geführter Wanderungen: Dinge entdecken, die man vielleicht sogar als Einheimische und Einheimischer nicht kannte. Natürlich weiß auch der Wanderführer nicht alles. Aber eine Menge von Geschichten hat unsereins halt schon auf Lager. Herzliche Einladung zu meinen Touren! 

Freitag, 25. August
10.30 Uhr Kurhaus Hinterzarten
Raus mit Klaus: Panorama pur - Fern-Seh-Tour von Breitnau nach Hinterzarten

 

Wir fahren mit dem Linienbus nach Breitnau und wandern von dort auf zum Teil schmalen Pfaden und über grüne Matten Richtung Fahrenberger Höhe.  Dort geht's auf dem Westweg weiter, bevor wir nach einer kleinen Rast absteigen (auch kurz mal steil) Richtung Hinterzarten. Alles höchst aussichtsreich - Fern-Sehen ist inbegriffen! Dazu gibt's eine Menge Geschichten von Land und Leuten. Alles außer langweilig! Auf der Strecke von 12 km sind 250 Höhenmeter bergauf und 400 Höhenmeter bergab zu bewältigen, reine Gehzeit ca. 4 Stunden.

Anmeldung erforderlich bis 16 Uhr am Vortag in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49 (0)7652/1206-30. Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen. 

Freitag, 7. Juli
10 Uhr Kurhaus Hinterzarten
Raus mit Klaus:
Moose, Maler und drei Weiher 

Eine kurzweilige und unterhaltsame Wanderung: Ja, es gibt nicht nur den bekannten Mathisleweiher - auf dieser Vormittagsrunde besuchen wir zwei weitere kleine Seen bei Hinterzarten. Natur pur! Außerdem erzählt Klaus vom Schwarzwaldmaler Dischler, an dessen früherem Haus wir vorbeikommen. Und wir tauchen auf zum Teil wenig bekannten Pfaden in den Wald ein. Dazu gibt's eine Menge Geschichten über Land und Leute. Auf der Strecke von 8,5 km sind 250 Höhenmeter bergauf und bergab zu bewältigen, reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

Anmeldung erforderlich bis 16 Uhr am Vortag in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49 (0)7652/1206-30. Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen. 

Montag, 5. Juni
14 Uhr Kurhaus Hinterzarten
Raus mit Klaus: Moor und mehr

Eine charmante Gästewanderung mit vielen Ausblicken - und manchen Einblicken. Wie wurde das Moor so dick? Wie kam die Isetta auf die Lafette? Und spielte der HSV wirklich auf dem kleinen Platz oberhalb? Wir wandern rund 8 km, steigen dabei ca. 250 Höhenmeter gemütlich bergauf und erobern die obere Ravennaschlucht, bevor wir über die Wiesen und durch den Birklehof zurückgehen. Unterwegs jede Menge Geschichten von Land und Leuten. Alles außer langweilig! 

Treffpunkt: Kurhaus Hinterzarten. Strecke: 8 Kilometer – Höhenmeter: 250 bergauf und bergab – Reine Gehzeit: 3 Stunden
Rückkehr: ca. 17:30 Uhr. Schwierigkeitsgrad: mittel.

Anmeldung erforderlich in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49 (0)7652/1206-30. Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen.  

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.